Sonntag 30. Mai 2021

Pressemitteilung

Unsere Gesundheit – Ihr Profit?

Die Ökonomisierung im Gesundheitswesen ist nichts Neues. Die Spannung zwischen Patient*innenwohl und Profitorientierung in Krankenhäusern wie ambulanter Behandlung wird immer größer. Personaleinsparungen, Outsourcing und Fehlversorgung sind die Folge des herbeigeführten Wettbewerbs im Gesundheitswesen. Mit der Corona-Krise wurde uns einmal mehr vor Augen geführt, welche Konsequenzen dies auf die Gesundheit von Beschäftigten wie Patient:innen hat.

Die immer lauter werdende Kritik am kommerziellen Druck in der Medizin erweitern die neu gegründeten „Jungen Mediziner*innen gegen Profite“ um die studentische Perspektive. Die Studierenden aus den medizinischen Fakultäten verschiedener Städte Deutschlands setzen sich wie schon viele andere Gesundheitsberufe für ein Gesundheitswesen ohne Gewinne ein.

„Schon früh in unserem Studium bekommen wir zu spüren, wie wenig Zeit in diesem System für die Ausbildung von Medizinstudierenden und jungen Ärzt*innen bleibt. In einem profitortientierten Krankenhaus wird die Lehre nur als zusätzliche Belastung gesehen und ihre Notwendigkeit verkannt.“

Sandrina Birwe von den Jungen Mediziner*innen gegen Profite.

„Wir wollen keine weitere Stellschraubenpolitik. Wir möchten endlich Ursachen- anstelle von Symptombekämpfung und fordern daher ein Gewinnverbot im Gesundheitswesen!“

Jakob Zschiesche (ebd.)

 

Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich an mail@jmgp.de